Kamern - Hohenkamern - Neukamern - Rehberg - Schönfeld - Wulkau

Sagen

Die Frau - Harke - Sage

Zwischen Havel und Elbe, weithin sichtbar im sonst flachen Land, ragen wie ein kleines Gebirge die dichtbewaldeten Kamernschen Berge empor. Diese Berglandschaft war einst das Reich der Frau Harke. Der 109 Meter hohe "Frau Harke Berg" erinnert an die germanische Göttin, die zugleich Schutzpatronin des Elb - Havel - Winkels war. Sie belohnte Fleiß und gute Werke und bestrafte Faulheit und Unehrlichkeit.

In den sogenannten zwölf heiligen Nächten vom 25. Dezember bis zum 6. Januar soll sie auch heute noch auf die Erde niedersteigen und in die Häuser der Leute schauen. In der Vorstellung der Menschen war Frau Harke eine Riesin. Ihre Wohnung hatte sie in einem der höchsten Berge. Die Plattform am Berg wird als "Teufelskanzel" bezeichnet. Noch heute heißt er "Frau Harke Berg".

Jeden Morgen ging Frau Harke von ihrem Berg zum Kamernschen See hinunter, badete in den Fluten und schöpfte Wasser. War der See aber zugefroren, riß sie einfach eine Eiche aus und zerschlug damit die Eisdecke. Viele Jahrhunderte hatte sie von den Kamernschen Bergen aus geherrscht und versucht, die Ausbreitung des Christentums zu verhindern. Es wurden immer mehr Kirchen gebaut, und man begann die uralten Eichen in ihren Bergen zu fällen. Da wurde die Riesin traurig, die Ruhe und Verschwiegenheit war dahin.
Sie schickte ihre Diener aus, um einen ruhigen Wohnsitz zu erkunden. Bald kehrten sie zurück und meldeten:

auf den Höhen des Thüringer Waldes herrscht noch ungestörte Einsamkeit.

Sie rief ihr Gefolge zusammen und bereitete den Umzug vor. Ein letztes mal ging sie an ihrem geliebten Kamernschen See entlang und steckte hier zum Abschied ihre Hedemicke (alte Bezeichnung für Spinnrockenstock - Flachsgabel) in die Erde und verlieh ihr Lebenskraft. Daraus wuchs ein großer vielverzweigter Baum, eine Kiefer, deren Stamm noch heute am Ortseingang an der Chaussee nach Wulkau, zu sehen ist.


 Kontaktinformationen

Gemeinde Kamern
Am See 26
39524 Kamern

Tel.: 039382 254
Fax: 039382 41854
Mail: gemeinde@kamern.com


 Wetter in Kamern


 Auskunft Bus & Bahn

HAFAS Routenplaner -


 Folgen Sie uns