Kamern - Hohenkamern - Neukamern - Rehberg - Schönfeld - Wulkau

Beim Hedemickenlauf in Kamern kann vom Baby bis zum Senior jeder mitmachen.

Als eine kinder- und familienfreundliche Veranstaltung kann der 25. Lauf rund um die Hedemicke bezeichnet werden. Der Ausrichter, der Sportverein Empor Kamern, hatte für alle Altersgruppen verschieden lange Strecken auf dem Programm.

So gingen die Babys, teilweise mit Unterstützung eines Elternteils als Erste an den Start. Im Ziel gab es für alle Sieger ein kleines Kuscheltier.


Jeder Teilnehmer erhielt im Ziel von Frau Harke (Ans Briesenick) eine Medaille überreicht.

Die Rennmäusen, hatten eine Strecke von 800 m vor sich.


Für die Größeren gab es Strecken bis 11 km. Diese führte über den Frau Harke Berg quer durch die Kamernschen Wälder.


10 Bewohner der Gruppe Blau einer Behinderteneinrichtung aus Mechau, die in Kamern ihren Urlaub verlebten, nahmen am Handicaplauf teil.